NETZLESE


17 Jan
17Jan


Bereits im Herbst, aber immer noch aktuell und sehr hörenswert, beschäftigt sich der Lila Podcast mit dem Thema Gesellschaft unter dem COVID-19-Brennglas – eine feministische Analyse. Shoko und Lena blicken aus feministischer Sicht darauf, wie es Frauen mit unterschiedlichen Lebenssituationen, -herkünften und -entwürfen in der Pandemie ergangen ist und ergeht. Hierzu haben sie eine ganze Reihe an sehr interessanten O-Tönen gesammelt, die unterschiedliche Perspektiven zu Corona zu Wort kommen lassen.

Die beiden Podcasterinnen sprechen über antiasiatischen Rassismus und die #SayHerName Bewegung, die Gewalt gegen schwarze Frauen thematisiert.

Ein weiteres Thema ist Carearbeit. Interviews mit einer Krankenschwester zum Pflegenotstand und zwei Wissenschaftlerinnen über die Situation von transmigrantischen Pflegekräften beleuchten die Ungleichheit in diesem Bereich.

Mit einer Anwältin besprechen Shoko und Lena warum Corona viele Familien zu Gefahrenorten für Frauen macht. Und schließlich berichtet eine Sexarbeiterin über die heikle Situation ihrer Branche und wieso durch die Schließung von Bordellen viele Frauen von Obdachlosigkeit bedroht sind.




Header by Pezibear 

30Dec
#1
31Dec
#2