#6


13 Jan
13Jan


ICH FRAGE mich, wann der Anruf vom Contact Tracing kommt. Ich warte seit Tagen darauf. Währenddessen versuche ich seit Stunden meinen Einkauf online zu erledigen.... 

Heute ist Freitag, der 30.10.20. Ich befinde mich mit meiner Familie seit Dienstag in der Quarantäne. Seit vier Tagen sind insgesamt zehn Kontaktpersonen meiner Tochter in der Isolation. Zum Teil sind sie inzwischen negativ getestet worden.


Das Contact Tracing hat noch nicht angerufen. 

Die Lieferung vom Supermarkt kann erst fünf Tage nach dem Bestellungstag erfolgen. 

Das Contact Tracing ruft erst nach vier Tagen an.


Dort herrscht Chaos, die Ansagen sind unklar, ein Kollege sagt eine Sache, der andere etwas anderes.
Die Erfassung der Daten läuft wie eine Farce; der eine Kollege kann das Buchstabieren nicht verstehen, also er schreibt alle fünf Namen als meinen Vornamen auf – er schreibt: Emil, Friedrich, Richard, Anton, Theodor Stempler. Ein anderer Kollege ruft eine halbe Stunde später an, bemerkt die größeren Fehler und korrigiert sie. Er sagt: Sie klingen aber älter... sind Sie die Mutter? Ich sage: Klar, das habe ich bereits Ihrem Kollegen erklärt, er hat ja alle Daten erfasst. Um sicher zu sein frage ich wieder: Dürfen wir wirklich - so wie Ihr Kollegen meinte - nach negativem Testergebnis die Quarantäne abbrechen? Er antwortet: NEIN, wer hat Ihnen sowas mitgeteilt? Ich sage: Ihr Kollege. 

Es ist der fünfte Tag. Wir hangeln uns einigermaßen durch die Quarantäne. Meine Tochter ist seit fünf Tage in Isolation in ihrem Zimmer. Jeden Tag essen wir drei alle Mahlzeiten mit unserem Sohn im großen Raum, ohne meine Tochter. Sie, sowie sechs andere Jugendliche schlafen, essen, lernen und sozialisieren digital in und aus ihren Zimmern.  

Es ist Samstag, der 31.10.20: Ich bekomme eine Mail, die an meine Tochter adressiert ist. Sie soll die Hygienevorschriften lesen und befolgen. Ist das jetzt nicht zu spät? Wir achten trotzdem darauf.

Die Mail soll auch für meine Tochter als Schulabsenz-Bescheinigung gelten. Was ist mit mir? Ich kann seit einer Woche nicht in die Arbeit. Wo ist meine Arbeitsausfall-Bescheidung? Ich rufe das Contact Tracing an. Erstaunlicherweise komme ich nach einer halben Stunde durch. Sie sagen mir, die Bescheinigung kommt noch. 

Ein Tag vor Ende der Quarantäne, die Bescheinigung ist noch nicht da. 

Heute, einen Tag vor dem Ende einer 10-tägigen Quarantäne:
Uns fehlen Zwiebeln, Kekse, Schokolade, Shampoo und Waschmittel.
Seit letztem Donnerstag haben wir schnell alle Ressourcen von Freunden und Nachbarn genutzt, die beim Einkaufen halfen.
Jetzt warten wir lieber das Ende der Quarantäne ab, damit wir unsere Nachbarn nicht noch einmal fragen.
Wir warten mit der Wäsche, dem Haarwaschen und den Süßigkeiten. Wir haben stattdessen Kekse gebacken. 

Contact Tracing ist ineffektiv.
Selbstverantwortung hat in diesem Fall die Ansteckungskette gestoppt.


ES - 28. Oktober - 04. November 2020 - Schweiz



Header by andreas160578

30Dec
#1
31Dec
#2